01.12.2020

„Wir setzen auf Sie!“ – Erzbischof Heße beauftragt Schulseelsorgerinnen für Hamburg und Mecklenburg

„Wir setzen auf Sie!“ – Erzbischof Heße beauftragt Schulseelsorgerinnen für Hamburg und Mecklenburg

Im Kleinen Michel hat Erzbischof Stefan Heße sechs Frauen als neue Schulseelsorgerinnen für die katholischen Schulen in Hamburg und Mecklenburg beauftragt.

Als „Verantwortliche für die Schulpastoral“ werden die Pädagoginnen nun als Ansprechpartnerinnen und Impulsgeberinnen an den jeweiligen Standorten die gesamte Schulgemeinschaft in den Blick nehmen. „Unsere Schulen sind ganz besondere Orte kirchlichen Lebens. Hier ereignet sich Kirche. Hier setzen wir als Erzbistum auf Sie“, sagte Erzbischof Heße in seiner Predigt. Er zog Parallelen zur Sendung der Jünger durch Jesus. „Die Jünger stehen in seinem Namen da und gehen ihm voraus. Und zu dieser Gruppe dürfen Sie sich auch zählen“, so Heße.

Schulpastorale Arbeit setze dabei immer auf die Freiheit des Einzelnen. Die Botschaft möge in der heutigen Zeit eine neue Form annehmen und auf gänzlich andere Art und Weise zu vermitteln sein. „Aber die Botschaft als solche bleibt: Wir alle sind gerufen, das Reich Gottes anzukündigen und den Frieden zu bringen, den Christus hinterlassen hat“, erklärte Hamburgs Erzbischof, bevor er den sechs neuen Schulseelsorgerinnen gemeinsam mit Referatsleiterin Barbara Viehoff die Urkunden zur Beauftragung überreichte.

Zu Verantwortlichen für die Schulpastoral wurden Monika Heins (Katholische Schule Farmsen), Isabella Hosemann (Katholische Schule Altona), Victoria Mey (Katholische Schule St. Paulus Billstedt) Susanne Clasen und Astrid Hirschlipp (Don-Bosco-Schule Rostock) sowie Martina Scheidle (Referat Schulprofil Abteilung Schule und Hochschule) berufen.

Bild: Erzbischof Stefan Heße mit den neuen Schulseelsorgerinnen, mit Referatsleiterin Barbara Viehoff (2 v.l.) sowie Dr. Christopher Haep (2. v.r.)., dem Leiter der Abteilung Schule und Hochschule im Erzbischöflichen Generalvikariat.

 

zurück