28.10.2019

Welcome back – zurück aus dem Heiligen Land

Welcome back – zurück aus dem Heiligen Land

Wohlbehalten sind die 27 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der spirituellen Erkundungsreise ins Heilige Land nach Hamburg zurückgekehrt.

Unter der fachkundigen Leitung von Barbara und Helmut Röhrbein-Viehoff sowie Dr. Christopher Haep hielten sich die Gäste eine Woche in Tabgha am See Gennesaret und anschließend eine weitere Woche in Jerusalem auf. Zeitweise war auch Erzbischof Dr. Stefan Heße mit der Gruppe unterwegs. „Unterwegs auf den Spuren unseres Glaubens“ – so könnte man das Motto dieser Reise zusammenfassen.

Wanderungen in den Bergen und in der Wüste, verbunden mit biblischen Impulsen aus dem Alten Testament und den Evangelien, Morgenandachten und Gottesdienste, gemeinsamer Gesang und Schabbat-Feiern ermöglichten intensive spirituelle Erfahrungen. Dazu kamen spannende und erhellende Gespräche mit Menschen, die im Heiligen Land leben und sich in unterschiedlichen Bereichen für Frieden und Gerechtigkeit in der dortigen Gesellschaft engagieren. So besuchte die Gruppe zwei Schulen in katholischer Trägerschaft, die Universität und zwei soziale Projekten in Bethlehem. Gespräche über die Situation der Palästinenser in der Westbank und über die Situation der hebräischen Christen waren ebenfalls Teil des vielfältigen Programms.

Fazit: Es war eine intensive, erhellende, lehrreiche und in vielerlei Hinsicht bereichernde Zeit mit intensiven Begegnungen mit sich selbst, in der Gruppe und mit dem Land und seinen Menschen, auf welche die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit großer Dankbarkeit zurückschauen. Wiederholung erwünscht!

Martina Scheidle und Barbara Viehoff

 

zurück