02.01.2021

Tschüß, Maximilian Uhl!

Tschüß, Maximilian Uhl!
Der Start des Jahres 2021 markiert für Maximilian Uhl einen beruflichen Neuanfang: Nach fast vierjähriger Tätigkeit für die Abteilung Schule und Hochschule tritt Uhl als Verwaltungsleiter bei einer privaten Hochschule in der Hansestadt eine neue berufliche Herausforderung an.

Abteilungsleiter Dr. Christopher Haep dankte dem studierten Erziehungs- und Bildungswissenschaftler für die engagierte und vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Uhl, der sein Abitur einst an der Sankt-Ansgar-Schule ablegte, war seit 2015 für das Erzbistum tätig.

Seit 2017 verantwortete er die Fachbereichsleitung Bildung im Referat Kinder und Jugend mit dem Schwerpunkt außerschulische und schulkooperative Bildungsangebote sowie die Stabstelle Profilbildung in der Abteilung Schule und Hochschule. In dieser Position koordinierte Uhl – in enger Zusammenarbeit mit der Abteilungsleitung und den Referatsleitungen – die Entwicklung des Schulischen Rahmenleitbildes und des neuen Schulgesetzes und konzipierte Prozessarchitekturen für die zukünftige Schulentwicklung.

„Wir haben in den vergangenen Jahren gemeinsam ganz wichtige Rahmendokumente auf den Weg gebracht. Dafür bin ich sehr dankbar“, erklärte Haep. Er wünschte Maximilian Uhl für die neue berufliche Herausforderung viel Erfolg.

Nicht ausgeschlossen, dass sich die beruflichen Wege schon bald wieder einmal kreuzen. Denn mit der privaten Hochschule plant die Abteilung Schule und Hochschule derzeit weitere Kooperationen.

zurück