24.09.2017

Studientag „Kita als pastoraler Ort“ voller Erfolg

Großer Bahnhof für die Kleinen: Mehr als 50 Erzieherinnen und Erzieher, pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ehrenamtlich Tätige aus allen Regionen des Erzbistums Hamburg diskutierten auf dem Studientag „Kita als pastoraler Raum“ über die besonderen Chancen und notwendigen Entwicklungsschritte frühkindlicher kirchlicher Bildungsorte im Norden.

In seinem Grußwort verdeutlichte Generalvikar Ansgar Thim die wachsende Bedeutung der Kindertagesstätten als Lernorte des Glaubens und die Notwendigkeit einer intensiven Vernetzung mit den Pfarrgemeinden. Mit Prof. Dr. Andreas Leinhäupl sowie Prof. Dr. Christa Georg-Zöller von der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin standen den Teilnehmern zwei ausgewiesene Praktiker für Impulsreferate, Workshops und Diskussionen zur Verfügung. „Kindergartenpastoral muss je nach Standort ganz unterschiedliche Ansätze verfolgen“, plädierte Leinhäupl für die sensible Wahrnehmung des sozialen Umfeldes einer Bildungseinrichtung. Von besonderer Bedeutung sei der regelmäßige und „institutionalisierte Austausch“ von Erziehern und pastoralen Mitarbeitern. „Im Bistum Münster haben wir es geschafft, die für die Ausbildung der pastoralen Mitarbeiter Verantwortlichen mit ins Boot zu holen“, erklärte Leinhäupl. In der dortigen Ausbildungsphase pastoraler Mitarbeiter sei heute die „Kita-Pastoral“ und ein Praktikum in einer Kindertagesstätte selbstverständlicher Bestandteil.

Veranstalter des Studientages war das Referat Religionspädagogik in Kitas der Abteilung Schule und Hochschule.

Bild v.l.n.r.: Prof. Dr. Andreas Leinhäupl (Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin), Dr. Claudia Kolf-van Melis (Referatsleitung Religionspädagogik in Kitas), Prof. Dr. Christa Georg-Zöller (Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin), Generalvikar Ansgar Thim, Dr. Christopher Haep (Abteilungsleitung Schule und Hochschule)

Info Religionspädagogik in Kitas:
Dr. Claudia Kolf-van Melis, Referatsleitung Religionspädagogik in Kitas
Mail: Kolf-vanMelis@erzbistum-hamburg.de, Tel.: 040 – 37 86 36 63

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Xing
zurück