15.05.2017

Pflanzfest in Winterhude mit vielen Aktiven

St. Antonius Pflanzfest in Winterhude mit vielen AktivenAuch in diesem Jahr konnte die Katholische Schule St. Antonius wieder bei bestem Wetter ihr jährliches Pflanzfest durchführen, bei dem nicht nur viele helfende Eltern aus allen Klassen, sondern auch zahlreiche Kinder begeistert mit Hand anlegten, um die Grünanlagen liebevoll zu „durchforsten“, zu reinigen und neu zu bepflanzen.

Das freute natürlich ganz besonders auch die Organisatorinnen dieses Festes, Christine Ameskamp, Doris Fiedler und Anja Wagner – alle drei im Vorstand des aktiven Schulvereins. Sie haben im Vorwege Hunderte einzelner Tasks definiert und deren Beschreibung auf kleinen Zetteln an eine Stellwand gepinnt, aus denen sich jedes helfende Elternteil und auch jedes mitarbeitende Kind seine jeweiligen Aufgaben ganz nach Lust und Laune auswählen kann. Ihre Beobachtungen: „Während das Fest noch läuft, frage ich schon einmal einige Kinder, welche unter den vielen Aufgaben mit den ja ganz unterschiedlichen Gartenwerkzeugen ihnen am besten gefalle, und erhalte von William aus der vierten Klasse beispielsweise folgende Antwort: „Hacken und Erde reintun!“ Ähnliches findet auch Konstantin, ein zukünftiges Vorschulkind, das ab Sommer unsere Schule besuchen wird und gemeinsam mit seinen Eltern alles schon einmal kennenlernen will. Ihm gefällt, „dass ich die Blumen gemacht habe“ und „dass ich neue Erde darauf tue“. Lara, die eigentlich nicht auf unsere Schule geht, jedoch eine Freundin aus einer unserer dritten Klassen auf dem Pflanzfest begleitet, stellt entschieden fest: „Das Zusammenharken!“

Manche unserer Schülerinnen und Schüler aber stellen ganz andere Aspekte unseres Pflanzfestes in den Vordergrund: Am besten seien „das Fußballspielen“ und ganz allgemein „das Sport-Machen“, wie Etienne und Maximilian aus der ersten Klasse konstatieren, während manche Kinder wiederum ganz begeistert am Erfrischungsstand aushelfen. Die umfassendste Kinderantwort jedoch erhalte ich von Hae-Jun, einem zukünftigen Vorschulkind: „ALLES!“ Ja, und auch einige Elternstatements sollten interessierten Lesern vielleicht nicht vorenthalten werden: „Die Gemeinschaft macht es, das ist wirklich toll!“, zeigt sich eine Mutter von der Arbeitsatmosphäre begeistert, eine Begeisterung, die auch unser Hausmeister Herr Schaller teilt. Er freut sich sehr über die gute Zusammenarbeit mit seinen ‚Mitarbeitern auf Zeit‘ und ist der Anerkennung voll. „Das ist super organisiert!“, lobt eine Mutter aus der vierten Klasse unseren Schulverein. „Das ist so schön, dass man einfach nur noch ausführen und einmal nicht mitdenken muss!“, betont einen andere, im Beruf ansonsten sehr eingespannte Mutter, die unser Fest einfach einmal für eine kleine aktive Auszeit nutzt!

Während ich nun aus dem Fenster schaue und sehe, wie gerade die letzten Aufräumarbeiten laufen, die immer noch von hervorragendem Wetter sowie bester Laune begleitet werden, kann ich eigentlich wie jedes Jahr wieder einmal feststellen: Das Pflanzfest ist ein tolles Event, das der Schule nützt, die Gemeinschaft fördert und den Mittuenden viel Freude bereitet!“

Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten!

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Xing
zurück