11.04.2017

Knappes Rennen bei JugendForscht

Knappes Rennen bei JugendForschtMit der entspannten und olympischen Devise „Dabei sein ist alles!“ traten die Forscherteams der Sankt-Ansgar-Schule Ende März in der Sparte Biologie auf dem Landeswettbewerb von JugendForscht an – doch als es zur Preisverleihung kam, wurden die Hände vor Aufregung dann doch ziemlich zittrig und die Gesichter angespannt…

Dies änderte sich schnell, als die Platzierungen verkündet wurden: Leo Schwertfeger (Klasse 10c) erhielt für sein Projekt „Schöne Schrecken“ den 2. Preis sowie den „Sonderpreis Biodiversität und Naturschutz“. Julie Boeck und Victoria Melle (2. Semester) erhielten ebenfalls den 2. Preis für ihr Projekt „In-vitro-Experimente zur Bestimmung des Lichtschutzfaktors von Sonnencreme“ und zusätzlich ein einwöchiges Praktikum im UKE – genau so, wie sie sich das gewünscht hatten. Wir gratulieren allen Jungforschern ganz herzlich und freuen uns über diese verdienten Auszeichnungen!

Leo, Julie und Victoria haben ihre Arbeiten im Rahmen der Natex-AG angefertigt und wurden von Lehrerin Dr. Berling betreut. Die AG findet jeden Mittwochnachmittag im Raum 303 (Bio II) statt und steht allen Schülerinnen und Schülern ab der 6. Klasse offen. In kleinen Teams wird hier an selbstgewählten Fragestellungen aus dem Schwerpunkt Biologie oder an Aufgaben des NaTex Wettbewerbs der Schulbehörde geforscht. Ein Einstieg ist jederzeit möglich und wer Interesse hat, kann sich gerne im Fachbereich Biologie melden.

Weitere Infos:
Sankt-Ansdgar-Schule, Sekretariat: 040 – 25 17 34-10.

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Xing
zurück