25.03.2019

Karl Jenkins Requiem: Chorkonzert ausverkauft! Generalprobe wird geöffnet!

Donnerstag, 28. März 2019, 20 Uhr
 
Karl Jenkins Requiem: Chorkonzert ausverkauft!

Der Andrang ist enorm: Das geistlich inszenierte Chorkonzert des Sophie-Barat-Chores am Freitag, 29. März, im Kleinen Michel ist ausverkauft!

Doch es gibt jetzt noch eine weitere Chance: Chorleiterin Veronika Pünder öffnet die Generalprobe am Donnerstagabend, 28. März, um 20 Uhr für das interessierte Publikum. Der Eintritt ist frei – um eine Spende wird gebeten.

Karl Jenkins Requiem: Chorkonzert ausverkauft!Auf dem Programm steht das Requiem von Karl Jenkins. 120 Mitwirkende sorgen für eine multiästhetische Präsentation dieses außergewöhnlichen Werkes.

Mit dem im Jahre 2005 uraufgeführten Requiem überschreitet Jenkins traditionelle Grenzen und schafft kulturelle und spirituelle Begegnungen zwischen der westlichen Welt und dem Fernen Osten. So verbindet Jenkins den 800 Jahre alten lateinischen Text des christlichen Requiems mit fünf japanische Haikus, kurzen Gedichten von Zen-Meistern und Dichtern, die angesichts der eigenen Vergänglichkeit das Sterben thematisieren.

Musikalisch spannt Karl Jenkins einen Bogen vom höllischen Schrecken des Jüngsten Gerichts bis zur himmlischen Erlösung, von Hiphop-Rhythmen bis zu engelsgleichem Chorgesang und meditativen Klängen der traditionellen japanischen Bambusflöte. Inspiriert von Jenkins’ Collagetechnik integriert der Sophie-Barat-Chor bei dieser Aufführung japanische Sprach- und chinesische Zitherklänge sowie Sound-Design und Kalligraphie.

Und hier gibt’s einen ersten filmischen Einblick:
www.sophie-barat-chor.de

Termin:
Donnerstag, 28. März 2019
20.00 Uhr (Einlass ab 19.45 Uhr)
Kleiner Michel
(St. Ansgar, Michaelisstr. 5)

zurück