26.07.2021

Jesuit Bernd Hagenkord verstorben

Jesuit Bernd Hagenkord verstorben
Der Journalist und ehemalige Jugendseelsorger der Katholischen Studierenden Jugend (KSJ) im Erzbistum Hamburg Pater Bernd Hagenkord SJ ist gestorben. Die Abteilung Schule und Hochschule dankt dem Jesuiten für sein riesiges Engagement für Schülerinnen und Schüler, für seine Impulsgebung und sein großes Interesse an der Reflexion und Diskussion aktueller Geschehnisse in der Kirche und der Welt.

Hagenkord wurde am 4. Oktober 1968 in Hamm geboren, trat er am 1992 mit 24 Jahren in die Gesellschaft Jesu ein und wurde am 7. September 2002 in Köln zum Priester geweiht. Er studierte Journalismus, Geschichte, Philosophie und Theologie in Gießen, Hamburg, München und London. Nach seinem Theologieabschluss in London 2002 arbeitete er als Jugendseelsorger in der Katholische Studierende Jugend (KSJ) im Erzbistum Hamburg; eine Aufgabe, an die er sich stets gerne erinnerte. Von 2004-2007 war er Sprecher der Jugendseelsorgekonferenz. 2007 wurde er auch zum Bundeskaplan der Schülergemeinschaft im ND (KSJ) gewählt, ein Amt, das er ehrenamtlich bis 2012 ausübte. Von 2003 bis 2012 war er darüber hinaus in der Redaktion des „Jesuiten“-Magazins tätig.

Dem Journalismus seit jeher zugetan, wurde er ausgewählt, die Leitung der deutschsprachigen Sektion von Radio Vatikan in Rom zu übernehmen, welches zu der Zeit noch traditionell in der Verantwortung des Jesuitenordens stand. Auf diese prägende Aufgabe bereitete er sich in Köln unter anderem mit intensiven Italienischkursen und einer Hospitanz beim Domradio vor. Im November 2009 übernahm er die Leitung der deutschsprachigen Abteilung und wurde zur deutschsprachigen Stimme des Papstes nicht nur für Radio Vatikan, sondern auch für viele deutsche Medien.

Im September 2019 wurde er nach Deutschland zurückgerufen, um dort die Leitung der Kommunität Berchmanskollegs in München zu übernehmen. Zurück in der Heimat, hat er nicht gescheut, den Synodalen Weg der Deutschen Kirche tatkräftig mitzugestalten, zunächst als Geistlicher Begleiter, dann auch als direkt gewähltes Mitglied des ZdK.

Bernd Hagenkord war ein Mensch, der weit über den Jesuitenorden hinaus wirkte. Er hat den Kampf gegen seine Krankheit nie aufgegeben, am Ende aber doch verloren.

Unsere Gedanken sind in diesen Stunden bei seinen Angehörigen.

zurück