07.04.2021

In Harburg sind die Monster los!

In Harburg sind die Monster los!

Inspiriert durch das Coronavirus, aber auch durch Kuscheltiere, Insekten, Filme und sogar Apps haben sich zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Katholischen Schule Harburg an einem internen Monster-Malwettbewerb beteiligt – und viele kreative Bilder eingereicht.

In einem anonymen Auswahlverfahren ermittelten alle Lehrkräfte sowie GBS-Mitarbeiter_innen die besten Monster der verschiedenen Jahrgänge.

Gewonnen haben:

– Valentina (1a) mit ihrem „netten Monster Leyla“, das im Wald wohnt und gerne malt und Spaß hat,

In Harburg sind die Monster los!

– Maja (4a) mit ihrem Monster „Edgar Fusseldussel“, das gerne seinen eigenen Vulkan ausbrechen lässt und

In Harburg sind die Monster los!

– Leonie (10b) mit ihrem Monster „Cuddly Bunny“, das in Dark Sky wohnt und gerne in Comedy Shows auftritt.

In Harburg sind die Monster los!

Alle drei Mädchen freuen sich nun über einen 10-Euro-Gutschein einer traditionellen Harburger Buchhandlung .

In Harburg sind die Monster los!

Und in der KSH hausen nun zudem „Runni“, „Schnuppi“, „Hassi, der Schulhasser“, „die Coronatanne“, „der Schleicher“, „Glibbschi“, „Killer bee“, „Monstoro“ und viele andere größere und kleinere Monster. Zumindest an den Wänden.

 

zurück