14.01.2022

Glasfaserausbau an den katholischen Schulen geht weiter voran!

Glasfaserausbau an den katholischen Schulen geht weiter voran!
Seit Juni 2021 sind IT-Referentin Julia Rose-Deißner und Ihr Team dabei, die Mittel aus dem Digitalpakt des Bundes für eine noch optimalere Anbindung der Schulstandorte einzusetzen und die notwendigen Tiefbau- und Anschlussarbeiten in Auftrag zu geben.

So hat die Sophie-Barat-Schule bereits im Dezember zusätzliche 1.000 MBit/s erhalten. Angeschlossen werden konnte jetzt auch die Katholische Schule St. Antonius. Und die nächsten Standorte in Blankenese, Farmsen, Harvestehude und Billstedt stehen auf der To Do-Liste der IT-Abteilung für die Highspeed-Technologie. Weitere Schulen folgen.

Glasfasernetze verbrauchen übrigens 5x weniger Energie für den Datenstrom als Kupfernetze – und sie erzeugen keine elektromagnetische Strahlung.

Dank an unser IT-Team für den großen Einsatz!

 

Glasfaserausbau an den katholischen Schulen geht weiter voran!

zurück