08.04.2020

Erzbischof Heße dankt Mitarbeiter_innen an den katholischen Schulen für Einsatz

Erzbischof Heße dankt Mitarbeiter_innen an den katholischen Schulen für Einsatz

In einem persönlichen Schreiben hat sich Erzbischof Heße jetzt an alle Mitarbeiter_innen in den katholischen Schulen, den Kindertagesstätten sowie den Einrichtungen der Caritas gewandt, um ihnen seinen aufrichtigen Dank für Ihr Wirken auszudrücken.

„Sie tragen entscheidend dazu bei, dass unser System, unsere Gesellschaft ein menschliches Gesicht behält“, so Heße, und ergänzt: „Ich danke allen Lehrerinnen und Lehrern der katholischen Schulen, die von heute auf morgen eine neue Form von Unterricht entwickeln mussten und somit auch das Schulsystem am Laufen halten. Danke, dass Sie via Internet, Mail und Skype auch digital für Ihre Schülerinnen und Schüler da sind und Sie deren schulische Entwicklung auch unter Corona fördern und fordern. Ich danke auch den Krisenteams der Schulen und den Sekretariaten, die in einer unvorhersehbaren Situation Gehör, Ruhe und Sicherheit den Anliegen von Eltern und Kolleginnen und Kollegen schenken.“

Heße betonte, dass er sich dem täglichen Balkon-Applaus um 21 Uhr anschließe. Das Klatschen sei ein Zeichen des Zusammenhalts und der Anerkennung für Menschen, die für die Gesellschaft arbeiteten. „Danke, dass Sie in dieser Zeit der Krise an „vorderster Front“ stehen. Für Sie alle stehe ich um 21 Uhr auf dem Balkon und spende Ihnen Applaus“, so Heße.

Foto: K. Erbe

zurück