20.03.2019

23. März: Fachtagung „Korea – Ein Land, zwei Systeme“

23. März: Fachtagung "Korea - Ein Land, zwei Systeme"
Zwischen Deutschland und Korea gibt es nennenswerte Parallelen in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Dazu gehören die Teilung Koreas in zwei Staaten, die hohe Verflechtung in der Weltwirtschaft, die Existenz global operierender Konzerne und die gemeinsamen Herausforderungen in der Demokratieentwicklung.

23. März: Fachtagung "Korea - Ein Land, zwei Systeme"

Am Samstag, den 23. März, findet in der Sophie-Barat-Schule (Neue Rabenstraße 1) von 10 – 17 Uhr eine Fachtagung statt, bei der Korea-Experten in Vorträgen, Gesprächen und Diskussionen spannende Einblicke in die Herausforderungen einer möglichen Wiedervereinigung, in die Chancen einer Denuklearisierung Nordkoreas, in die Medienlandschaft sowie Traditionen des geteilten Landes ermöglichen.

Alle Interessierten sind herzlich zu dieser Tagesveranstaltung eingeladen, die von der Deutsch-Koreanischen Gesellschaft Hamburg in Kooperation u.a. mit dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg organisiert wird.

Und: Eine Anerkennung als Lehrerfortbildung – Anmeldung bei TIS vorausgesetzt – ist möglich.

Hier geht´s zum Programm: www.dkgh.de

zurück